24h-Telefon-Kontakt
Pflegedienst­leitung:

Kreis Olpe
Hochsauerland­kreis
Märkischer Kreis
Gummersbach
Kreise Warendorf
und Hamm
02721 / 84390

Pflegekatalog

Für die verschiedenen Krankheitsbilder wurden entsprechende Behandlungspflegekonzepte erarbeitet.

In der Hauptsache treten folgende Fälle auf:

  • Kinder die intensivmedizinischer Betreuung bedürfen
  • Frühgeborene mit verschiedenen Komplikationen
  • Mehrlingsgeburten
  • Kinder mit Atemwegsproblemen
  • Kinder mit Stoffwechselerkrankungen
  • Kinder mit chronischen Erkrankungen
  • Kinder mit Mehrfachbehinderungen
  • Kinder mit Ernährungsstörungen
  • Kinder mit akuten Erkrankungen
  • Onkologische Patienten
  • Kinder mit malignen Erkrankungen
  • Kinder mit MRSA
  • Sterbebegleitung

 

Unsere Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche von 0 – 18 Jahren mit folgenden Erkrankungen:

• Intensivpflichtige Kinder und Jugendliche
  (z.B. Tracheostoma, Beatmung, Sauerstofftherapie)
• Kinder mit Stoffwechselstörungen
  (z.B. Diabetes, MPS, …)
• Kinder mit neurologischen Störungen
  (z.B. Epilepsie, Asphyxie, …)
• Frühgeborene
  (z.B. mit Ernährungsproblemen, pulmonale Störung, etc.)
• Neugeborene mit Fehlbildung
  (z.B. Herzerkrankung, Lippen-Kiefer-Spalte, etc.)

 

Zusätzliche Leistungen:
Beratung und Unterstützung bei Mehrlingsgeburten Überwachung und Pflege
bis zu 24 Stunden täglich

 

 

Pflegekatalog - Teil 1

Versorgung der Atemwege

  • Inhalation mit anschließender Haut- und Mundpflege nach Kortisongabe
  • pulmonale Kontrolle
  • Atemgymnastik
  • Vibration
  • Sekretolyse
  • Atemübung
  • Atemvolumenmessung
  • Beurteilung der 02-Sättigung
  • 02-Gabe bei Bedarf
  • Absaugen
  • Beatmungsüberwachung

Trachealkanülenversorgung

  • Kanülenwechsel
  • Spülen evt. mit Sekretolytikum
  • Absaugen
  • Hautpflege
  • Beurteilung des Sekrets

Ernährung

  • Eßtherapie
  • Schlucktraining
  • Füttertherapie
  • Oro-facziale Stimulation
  • Legen und Überprüfen der nasalen Magensonde
  • Sondenwechsel und Fixierung
  • Zubereitung der Sondenkost und Vorbereitung zum Sondieren
  • Ernährungspumpe
  • PEG-Pflege
  • Buttonpflege

 

 

Pflegekatalog - Teil 2

Stomaversorgung

  • Hautpflege
  • Wechseln des Beutels
  • Beurteilung der Stuhlbeschaffenheit und Maßnahmen z.B. bei Obstipation
  • Spülen des Anus praeter
  • manuelles Nachtasten
  • Ernährungsplan

Darmeinlauf

  • Abdomenkontrolle
  • manuelles Nachtasten
  • Stuhltraining

Uringewinnung

  • Einlegen eines Blasenkatheters
  • Restharnentnahme
  • Blasentraining
  • Instillation
  • Beurteilung des Urins
  • Flüssigkeitsbilanzierung
  • Ermittlung der Urinmenge
  • Urinkonzentration
  • pathalogische Beimengungen

Wundversorgung

  • Verbandwechsel
  • Baden der Wunde (med. Bad)
  • Beurteilung der Wunde
  • Salbenversorgung
  • Narbenbehandlung

Diabetes mellitus

  • BZ-Kontrolle
  • Diätplan (Diabetikertagebuch)
  • Insulinplan
  • Insulininjektion

 

Pflegekatalog - Teil 3

Spezielle Krankenbeobachtung

  • Hautturgor
  • Bewusstseinslage
  • motorische Auffälligkeiten
  • Essverhalten
  • rechtzeitiges Erkennen kritischer Situationen
  • Gewichtskontrolle
  • Temperaturkontrolle
  • Veränderungen der Haut (Farbe, Ausschlag, Pickel, etc.)
  • Krampfanfälle
  • Ausscheidungen
  • Puls-und Atemkontrolle
  • Schlaf

Medikamentengabe

  • per os
  • per Injektion
  • rektal
  • nasal
  • Sicherstellung der Medikamentengabe
  • Vorbereitung zur Verabreichung

Mobilisation

  • Vermeidung von Kontrakturen
  • Reaktivierung
  • Handling
  • Überwachung und Sicherstellung der therapeutischen krankengymnastischen Maßnahmen
  • Prophylaxe
  • Lagerung

Gerätepflege

  • Inhaliergerät
  • Pulsoxymeter
  • Sauerstoffgerät
  • Herz- und Atemmonitor
  • Absauggerät

Information und Beratung

  • behandelnder Arzt
  • Fachärzte
  • Therapeuten
  • Kinderkliniken und Fachkliniken
  • Ernährungsberatung
  • Pflegeanleitung
  • Informationsaustausch mit den Eltern
  • Desinfektion, Reinigung
  • Kontrollfunktion
  • Vermeidung von Pflegefehlern
  • Aufklärung über Krankheit
  • Prophylaxe
  • Anleitung zum selbständigen Handeln
  • Hygienemaßnahmen
  • Handeln in Akutsituation (z.B. Reanimation)

Wickel

  • Therapie durch Anwendung von feuchter Kälte und Wärme auf Körperteile
  • Halswickel
  • Brustwickel
  • Bauchwickel
  • Wadenwickel

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

Alles klar, habe ich verstanden